Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft
der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.


Therapiekonzeption + Einleitung

Wie auch in anderen ärztlichen Fachrichtungen üblich, findet vor einer Psychotherapie eine gründliche Untersuchung statt.

Diese schließt eine Befunderhebung der psychischen Symptome, Erhebung der biografischen Anamnese und Krankheitsentwicklung, Diagnostik sowie ggf. eine psychologische Testung ein.

 

Diese Maßnahmen entsprechen der sogenannten "Psychotherapeutischen Sprechstunde" und können in Einheiten von 25 oder 50 Minuten einen Umfang bis insgesamt 150 Minuten haben.

 

Auf der Basis dieser Untersuchungen zeige ich Ihnen Alternativen für eine qualifizierte Behandlung auf.

 

Dafür treffe ich mit Ihnen eine oder mehrere Terminvereinbarungen.

Da ich in allen wissenschaftlich anerkannten Psychotherapieverfahren ausgebildet bin und mich darüber hinaus als Psychiaterin auch in den eventuell möglichen medikamentösen Behandlungsformen auskenne, kann ich Ihnen ein individuelles Therapiekonzept vorschlagen, das auf Ihre Fragestellung und Ihre persönlichen Möglichkeiten abgestimmt ist.

 

Mit Ihnen zusammen überlege ich, welche psychotherapeutische Behandlungsform Ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht.

Die Kosten für Diagnostik und Therapiekonzeption werden von allen Krankenversicherungen und Krankenkassen sofort übernommen. Stellt sich dabei die Indikation für eine längerfristige Psychotherapie, muss diese in der Regel bei dem Kostenträger beantragt werden.

 

Wenn ich aus terminlichen oder behandlungstechnischen Gründen Sie nicht persönlich in eine längerfristige Behandlung nehmen kann, bin ich bemüht, Ihnen zielführend bei der Suche nach einem Therapieplatz behilflich zu sein.

 

Sollten Untersuchungen in anderen ärztlichen Fachgebieten sinnvoll sein, kann ich Sie an meine Kooperationspartner (Psychiatrie, Neurologie, Innere Medizin, Gynäkologie u.a.) oder an Kliniken und psychothearpeutische Einrichtungen vermitteln.

Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft
der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.


Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft
der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.


Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.

Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.

Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.

Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.

Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.

Therapiekonzeption + Einleitung

Wie auch in anderen ärztlichen Fachrichtungen üblich, findet vor einer Psychotherapie eine gründliche Untersuchung statt.

Diese schließt eine Befunderhebung der psychischen Symptome, Erhebung der biografischen Anamnese und Krankheitsentwicklung, Diagnostik sowie ggf. eine psychologische Testung ein.

 

Diese Maßnahmen entsprechen der sogenannten "Psychotherapeutischen Sprechstunde" und können in Einheiten von 25 oder 50 Minuten einen Umfang bis insgesamt 150 Minuten haben.

 

Auf der Basis dieser Untersuchungen zeige ich Ihnen Alternativen für eine qualifizierte Behandlung auf.

 

Dafür treffe ich mit Ihnen eine oder mehrere Terminvereinbarungen.

Da ich in allen wissenschaftlich anerkannten Psychotherapie-verfahren ausgebildet bin und mich darüber hinaus als Psychiaterin auch in den eventuell möglichen medikamentösen Behandlungsformen auskenne, kann ich Ihnen ein individuelles Therapiekonzept vorschlagen, das für Ihre Fragestellung und Ihre persönlichen Möglichkeiten abgestimmt ist.

 

Mit Ihnen zusammen überlege ich, welche psychotherapeutische Behandlungsform Ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht.

Die Kosten für Diagnostik und Therapiekonzeption werden von allen Krankenversicherungen und Krankenkassen sofort übernommen. Stellt sich dabei die Indikation für eine längerfristige Psychotherapie, muss diese in der Regel bei dem Kostenträger beantragt werden.

 

Wenn ich aus terminlichen oder behandlungstechnischen Gründen Sie nicht persönlich in eine längerfristige Behandlung nehmen kann, bin ich bemüht, Ihnen zielführend bei der Suche nach einem Therapieplatz behilflich zu sein.

 

Sollten Untersuchungen in anderen ärztlichen Fachgebieten sinnvoll sein, kann ich Sie an meine Kooperationspartner (Psychiatrie, Neurologie, Innere Medizin, Gynäkologie u.a.) oder an Kliniken und psychothearpeutische Einrichtungen vermitteln.

Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.

Therapiekonzeption + Einleitung

Wie auch in anderen ärztlichen Fachrichtungen üblich, findet vor einer Psychotherapie eine gründliche Untersuchung statt.

Diese schließt eine Befunderhebung der psychischen Symptome, Erhebung der biografischen Anamnese und Krankheitsentwicklung, Diagnostik sowie ggf. eine psychologische Testung ein.

 

Diese Maßnahmen entsprechen der sogenannten "Psychotherapeutischen Sprechstunde" und können in Einheiten von 25 oder 50 Minuten einen Umfang bis insgesamt 150 Minuten haben.

 

Auf der Basis dieser Untersuchungen zeige ich Ihnen Alternativen für eine qualifizierte Behandlung auf.

 

Dafür treffe ich mit Ihnen eine oder mehrere Terminvereinbarungen.

 

Da ich in allen wissenschaftlich anerkannten Psychotherapieverfahren ausgebildet bin und mich darüber hinaus als Psychiaterin auch in den eventuell möglichen medikamentösen Behandlungsformen auskenne, kann ich Ihnen ein individuelles Therapiekonzept vorschlagen, das für Ihre Fragestellung und Ihre persönlichen Möglichkeiten abgestimmt ist.

 

Mit Ihnen zusammen überlege ich, welche psychotherapeutische Behandlungsform Ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht.

 

Die Kosten für Diagnostik und Therapiekonzeption werden von allen Krankenversicherungen und Krankenkassen sofort übernommen. Stellt sich dabei die Indikation für eine längerfristige Psychotherapie, muss diese in der Regel bei dem Kostenträger beantragt werden.

 

Wenn ich aus terminlichen oder behandlungstechnischen Gründen Sie nicht persönlich in eine längerfristige Behandlung nehmen kann, bin ich bemüht, Ihnen zielführend bei der Suche nach einem Therapieplatz behilflich zu sein.

 

Sollten Untersuchungen in anderen ärztlichen Fachgebieten sinnvoll sein, kann ich Sie an meine Kooperationspartner (Psychiatrie, Neurologie, Innere Medizin, Gynäkologie u.a.) oder an Kliniken und psychothearpeutische Einrichtungen vermitteln.